Willkommen bei
www.vielzulaut.de
[home] [Normen und Richtlinien]


Deutsche Norm DIN 15905 Teil 5 [Auszug]

"Tontechnik in Theatern und Mehrzweckhallen
Maßnahmen zum Vermeiden einer Gehörgefährdung des Publikums durch hohe Schalldruckpegel bei Lautsprecherwiedergabe"

Bei Nichteinhaltung dieser DIN - Norm ist der Veranstalter bei nachweisbaren Gehörschäden haftbar!

Diese DIN Norm ist erhältlich bei: Beuth Verlag GmbH, Burggrafenstraße 6, 10772 Berlin 30, Tel. 030 2601-2260

Auszug aus der DIN Norm:

Diese Norm legt Verfahren zum Ermitteln des Beurteilungspegels für die Geräuschimmission an festgelegten Orten in Theatern, Mehrzweckhallen und Konzertsälen im Hinblick auf die Gehörgefährdung des Publikums beim Einsatz von Lautsprecheranlagen bei Tondarbietungen aller Art fest.

Die "Tondarbietungen aller Art" werden in dieser Norm als "Musikdarbietungen" bezeichnet.

Diese Norm gibt weiterhin einen Grenzwert für den Beurteilungspegel an, bei dessen Überschreiten eine Gehörgefährdung für das Publikum besteht.

Diese Norm enthält abschließend Angaben über das Erkennen einer tatsächlichen oder einer sich während der Musikdarbietung abzeichnenden Überschreitung des Grenzwertes für den Beurteilungspegel, um Konsequenzen ergreifen zu können.

Lautsprecherdurchsagen in Gefahren- oder Katastrophenfällen sind von dieser Norm nicht betroffen.

Anmerkung:
Der Schutz der in den Räumen beruflich tätigen Personen vor einer Gehörgefährdung ist nicht Gegenstand dieser Norm.